Pilzrisotto

Für 4 Personen

Zutaten: 500 g Austernpilze, 60 g Butter, 1 Zwiebel, 3 EL Olivenöl, 300 g Risottoreis, 
50 ml Weißwein ½ l Pilzfond oder Gemüsebrühe, 1 Stange Lauch, 

200 g gekochter Schinken (kann man auch weglassen oder durch 100 g Pilze ersetzen)

frische Petersilie, Salz und Pfeffer nach Geschmack

 

Zubereitung: Zuerst die Pilze in gewünschte Stücke schneiden, diese in etwas Butter einige Minuten anbraten und zur Seite stellen.

 

Zwiebeln fein hacken und in Öl glasig anschwitzen. Risottoreis zugeben und unter Rühren glasig werden lassen. Mit Weißwein ablöschen und diesen etwas reduzieren lassen. Mit Pilzfond oder der Gemüsebrühe aufgießen.
 Bei offenem Deckel und häufigem Umrühren ca. 10 -15 Minuten auf kleiner Flamme leicht köcheln lassen. Anschließend bei geschlossenem Deckel 10 Minuten quellen lassen.

 

In dieser Zeit den Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. Den Schinken fein würfeln. Die restliche Butter in einem Topf erhitzen, den Lauch einige Minuten darin dünsten, den Schinken hinzufügen und kurz mitdünsten.

Abschließend die Pilze sowie die Lauch -Schinken Mischung mit dem Risottoreis vermischen. Gehackte Petersilie untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp: Wer möchte kann noch zusätzlich Austernpilze oder Rosenseitlinge anbraten und zum Risotto servieren.
 Etwas Grana Padano könnte auch noch darüber gegeben werden.